≡ Menü

Was Oma (noch) nicht kannte

Im Prinzip ist eine nachhaltige Ernährung wirklich recht einfach zu praktizieren. Halte Dich an das, was Oma kannte.

Wenn ich auf dieser Webseite von MehrNährung spreche, dann ist das keine neue Wunderdiät. Tut mir leid… wenn Du danach suchtest, bist Du hier leider falsch.

Im Prinzip ist es eine Ernährung, bei der wir uns auf das fokussieren, was Oma kannte. Das heißt im Umkehrschluss: Wir reduzieren so weit wie möglich das, was Oma nicht kannte.

Offensichtlich gehe ich bei Oma nicht von der Oma einer heute 20-jährigen Person aus, sondern beziehe mich auf eine Oma, die noch in der Zeit vor dem 2. Weltkrieg geboren wurde – also bevor der ganze Industriefrass mit all seinen der Oma unbekannten Zutaten zur Norm wurde.

In dieser Ernährung ist es auch OK, wenn man mal (rotes) Fleisch ist, oder böses Getreide. „Das hört sich jetzt komisch an, ist aber so“. (die etwas ältere Generation wird wissen, worauf ich mich hier beziehe ;) ). Omas Ernährung ist nämlich nicht nur eine, bei der es um natürliche und weitestgehend unbehandelte Lebensmittel geht, sondern auch um eine, bei der maßvoll gegessen wird.

Wer kann, der sollte auch den regionalen und saisonalen Ansatz verfolgen, den Oma notgedrungen anwenden musste. Schließlich kamen damals die Lebensmittel aus der näheren Umgebung und es gab nur, was die Saison hergab, statt Lebensmittel aus der ganzen Welt.

Das einzige, was ich „Omas MehrNährung“ noch hinzufügen würde, wäre Abwechslung. Denn als Oma lebte, musste in gewissen Phasen rationiert werden und die Auswahl war klein.

Köstlich Abnehmen mit leckeren Rezepten – Ohne Kalorien zählen!

Über 100 herrliche Rezepte für eine schnelle Fettverbrennung mit bleibendem Ergebnis. Wir sind begeistert von den Rezepten in diesem Buch!

Und: Oma kannte zwar keine Nahrungsergänzungsmittel (Neudeutsch: Supplemente, oder Supps). Dennoch denke ich, dass es ihr nicht geschadet hätte, eines zur Hand zu haben, speziell eines wie dieses hier (das ich selber seit ein paar Jahren verwende). Denn selbst die beste Ernährung wird in der Regel nicht konstant eingehalten, sodass es bei den Nährstoffen immer zu gewissen Ungleichgewichten kommen dürfte. Das ist auf kurze Sicht sicher etwas, was unser kluger Körper ertragen kann, aber mittel- und langfristig kann es zu Problemen führen.

Oma hatte keine Wahl, die Umstände ihrer Epoche haben ihr die Ernährung vorgeschrieben – mit den entsprechenden Vor- und Nachteilen. Wir haben heutztage die Wahl – mit den entsprechenden Vor- und Nachteilen.

Dieser Beitrag enthält einen Partnerlink zu Athletic Greens. Es kann sein, dass ich eine Provision erhalte, wenn Du das Produkt kaufst. Es wird dadurch für Dich nicht teurer. Diese Einnahmen helfen mir, das kostenlose Angebot auf dieser Webseite zu ermöglichen. Ich empfehle nur Produkte, die ich selber kaufe bzw. kaufen würde und von denen ich überzeugt bin.