≡ Menü

Kartoffeln Kohlenhydrate

Kohlenhydrate Kartoffeln

Wie viele Kohlenhydrate haben Kartoffeln? Hier findest Du eine Tabelle mit Kohlenhydratwerten für verschiedene Kartoffelsorten. Die Angaben beziehen sich auf den durchschnittlichen Kohlenhydratgehalt pro 100 Gramm verzehrbaren Anteils der Kartoffel. (Auf der Suche nach der Kohlenhydrate Pilze?)

Übrigens: Unter der Kohlenhydrate Tabelle kannst Du Dir noch kostenlos eine ausführliche Kohlenhydrate Tabelle als PDF herunterladen!

KartoffelsorteKohlenhydrate (g)
Agria16.7
Annabelle16.5
Bamberger Hörnchen17.5
Belana18.9
Cilena17.2
Ditta16.9
Granola18.4
Linda16.4
Nicola16.8
Princess Amandine16.7
Red Scarlett17.2
Rote Emma18.3
Sieglinde17.4
Spunta17.9
Vitelotte18.2
Yukon Gold17.1

Bitte beachte, dass dies Durchschnittswerte sind und der genaue Kohlenhydratgehalt je nach Größe und Reife der Kartoffel variieren kann.

Kohlenhydrate Kartoffeln gekocht oder roh?

Viele fragen sich: Ändert sich der Gehalt der Kohlenhydrate in einer Kartoffel, wenn sie gekocht werden? Ja, es gibt einen Unterschied zwischen der Menge an Kohlenhydraten in rohen und gekochten Kartoffeln. Roh enthält die Kartoffel eine höhere Konzentration an Kohlenhydraten als gekocht. Wenn Kartoffeln gekocht werden, ändert sich die chemische Struktur der Kohlenhydrate, was dazu führt, dass einige der Stärke in lösliche Formen umgewandelt wird. Dies bedeutet, dass gekochte Kartoffeln tendenziell einen etwas niedrigeren glykämischen Index haben als rohe Kartoffeln, was bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nach dem Essen nicht so schnell ansteigen lassen. Das ist also eine sehr gute Nachricht. Abgesehen davon sollte man rohe Kartoffeln aber ohnehin nicht verzehren!

ausführliche Kohlenhydrate Tabelle zum Ausdrucken (PDF)

Du willst eine ausführliche Kohlenhydrate Tabelle zum Ausdrucken? Hier findest Du eine solche. Lade sie hier herunter (anklicken des Bildes unten öffnet die Tabelle in einem neuen Fenster, damit Du sie Dir als PDF-Datei herunterladen kannst):

FAQ – Fragen und Antworten

Wie viel Kohlenhydrate haben Kartoffeln?

Es gibt dafür keine pauschale Aussage. Der Grund: Je nachdem, wo und wie Kartoffeln angebaut wurden, hat jede Kartoffelsorte ihre eigene Menge an Kohlenhydraten. Die Süßkartoffel hat pro 100 g deutlich mehr Kohlenhydrate als die normale Pellkartoffel.

Machen Kartoffeln dick?

Eventuell. Kartoffeln beinhalten schnell verdauliche Kohlenhydrate. Das kann nützlich sein für Sportler, aber bei dauerhaft übermäßigem Verzehr schlecht für Menschen mit wenig Bewegung. Hier kann es zu einem dauerhaften Kalorienüberschuss kommen, was zur Zunahme führen kann. Man sollte Kartoffeln aber nicht per se verteufeln.

Wissenswertes rund um Kartoffeln

Es gibt weltweit über 4000 verschiedene Kartoffelsorten. Die genaue Anzahl kann sich jedoch ständig ändern, da neue Sorten gezüchtet und alte Sorten aus dem Handel genommen werden.

Einige der bekanntesten und am häufigsten verzehrten Kartoffelsorten in Europa und den USA sind:

1. Russet Burbank: Diese Sorte ist besonders in den USA beliebt und wird oft für Pommes Frites und Backkartoffeln verwendet.

2. Yukon Gold: Eine gelbfleischige Sorte, die in vielen Gerichten verwendet wird. Sie hat einen leicht buttrigen Geschmack.

3. Red Pontiac: Diese Sorte hat eine rote Schale und wird oft für Kartoffelsalat oder Püree verwendet.

4. Charlotte: Eine sehr beliebte Sorte in Europa, besonders in Großbritannien und Frankreich. Sie ist festkochend und eignet sich gut für Salate und zum Braten.

5. Bintje: Eine niederländische Sorte, die in ganz Europa verbreitet ist. Sie ist mehligkochend und eignet sich gut für Pommes Frites, Püree und Suppen.

6. Agria: Eine sehr verbreitete Sorte in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Sie ist mehligkochend und eignet sich besonders gut zum Frittieren und Backen.

Die Verfügbarkeit und Beliebtheit von Kartoffelsorten variiert von Land zu Land und sogar von Region zu Region. Es gibt viele weitere Sorten, die in bestimmten Regionen oder für bestimmte Gerichte bevorzugt werden.