≡ Menü

Gesunde Ernährung, wenig Kohlenhydrate

Mein beliebter, kostenloser MehrNährung-Ratgeber: hier erhältst Du ihn >>>

ernaehrung ohne kohlenhydrate-kohlenhydrate tabelle

Ernährung ohne Kohlenhydrate?

Auf der Suche nach einer Ernährung mit wenig Kohlenhydrate gibt es verschiedene Alternativen. Auf eine davon wird hier etwas genauer eingegangen. 

Lesezeit: ca. 6 min

Ausgewogene Ernährung

Durch die verschiedenen Lebensmittel, die neben den ungesättigten auch gesättigte Fette enthalten, wird ersichtlich, dass bei einer ausgewogenen Ernährung ebenfalls die Menge der Vitamine, Eiweiße sowie Kohlenhydrate ausschlaggebend ist. Betrachtet man die verschiedenen Methoden der Ernährung genauer, erfährt man, dass bei der Ernährung oftmals in sogenannten Broteinheiten gerechnet wird. Weil eine Broteinheit (BE) ca. 12g Kohlenhydrate entsprechen, können Sie für die Berechnung der möglichen Höhe der Kohlenhydrate sehr unterschiedliche Lebensmittel direkt unter die Lupe genommen werden. Vergleichen Sie die verschiedenen Arten der Lebensmittel, wird deutlich, dass z. B. sogenannte Wachsbohnen nahezu ohne Kohlenhydrate zubereitet werden können. Dies hat den Vorteil, dass Sie eine Ernährung ohne Kohlenhydrate oder mit wenig Energie durchführen können.

Ernährung ohne Kohlenhydrate?

Sind Sie ein Sportler empfiehlt es sich aber, nicht komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten und gegebenenfalls auch eine sogenannte ketogene Diät in Betracht zu ziehen. Bei dieser Art der Ernährung, die eiweißbasierend ist, ist sieht man, dass verschiedenste Lebensmittel ohne Kohlenhydrate bereit gestellt werden. Bei einer Gegenüberstellung der unterschiedlichen Lebensmittel können Sie erkennen, dass Teigwaren einen sehr hohen Anteil von Kohlenhydraten aufweisen. Eine kohlenhydratarme Ernährung wie die ketogene Diät wird in manchen Fällen auch bei Krankheiten eingesetzt. Sie sollten dennoch für die Vorgehensweise bei dieser Art Diät fachmännisch betreut werden, um einen schnellen Erfolg und Ziele schneller erreichen zu können. Stellen Sie jedoch sicher, dass es sich bei dem ‚Fachmann‘ wirklich um einen solchen handelt und nicht um einen, der lediglich das nachplappert, was er/sie jahrelang aus falschen bzw mittlerweile überholten Wissensquellen gelernt hat. Durch die kompetente fachmännische Anleitung haben Sie bei einer Ernährungsumstellung sicherlich gute Aussichten, etwas wirklich Gutes für Ihren Körper und Ihr generelles Wohlbefinden zu unternehmen.

Paleo Diät

Befassen Sie sich bei Gelegenheit doch auch einmal mit der sogenannten ‚(Alt-) Steinzeitdiät‘ oder ‚Paläodiät / Paleodiät‚. Die Paläodiät hat als Ziel, letztlich alle künstlich produzierten Lebensmittel von unserem Ernährungsplan zu verbannen. Auch soll gezielt auf Getreide verzichtet werden, denn Getreide war zur Zeit unserer Paleo-Vorfahren noch nicht vorhanden, da dieses erst mit dem Beginn des Ackerbaus vor etwa 7000 Jahren auf den Speiseplan kam. Vorher hat sich der Mensch also ca 200 Tausend Jahre ohne Getreide ernährt. Manche Experten sagen nun also, dass die letzte 7000 Jahre nicht genug Zeit gewesen seien, dass sich unser Körper darauf eingestellt hätte.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang ganz besonders, dass Getreide für das sogenannte ‚leaky-gut syndrom‘ verantwortlich gemacht wird – ‚leaky gut‘ heisst nichts anderes, als ein ‚undichter Darm‘. D.h. dass Getreide den Darm beschädigen kann, indem es kleine Löcher in der Darmwand verursacht. Somit finden Darminhalte, die eigentlich besser im Darm bleiben sollten, ihren Weg nach aussen und können entsprechende Schäden im Körper anrichten… mancher Experte macht Getreide gar für so ziemlich alle Autoimmunkrankheiten verantwortlich.

Alle, die also auf Getreideprodukte verzichten wollen, haben somit einen doppelten Effekt: zum einen vermeidet man unter Umständen die Effekte durch ein ‚leaky-gut syndrom‚, zum Anderen haben gerade Getreideprodukte einen enorm hohen Kohlenhydratanteil. Eine Kohlenhydrate Tabelle soll Ihnen hier weiter helfen, wenn Sie nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten wollen.


2 in 1: tolles Rezeptbuch + wertvoller Ernährungsratgeber:

Die "Bibel der Abnehmrezepte" >>>

Unser Ernährungsplan ändert sich gerade wieder einmal und das, was uns mit der auf Getreideprodukten basierenden Essenspyramide jahrelang als die ideale Ernährung schlechthin verkauft wurde, ist wohl reif für eine gründliche Überarbeitung.

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt oder Sie jemanden kennen, dem er gefallen und nützlich sein könnte, teilen Sie diesen gerne mit Ihrem Netzwerk.