≡ Menü

„Die Schwierigkeiten liegen nicht in neuen Ideen, sondern…“

Abnehmen. Ernährung, Ideen | Kohlenhydrate-Tabellen.com

… „darin, den alten Ideen zu entkommen“. Welch ein schöner Spruch von John Maynard Keynes, einem der wichtigsten Ökonomen der Neuzeit. Und wie passend auch für das Thema Ernährung generell (inkl. Diäten & Abnehmen). Gerne erkläre ich Dir, warum.

Etwa ein halbes Jahrhundert schon sind wir Gejagte… Gejagte von Ernährungsratschlägen, die zwar gut gemeint, letztlich aber wenn dann nur teilweise richtig waren. Das bekannteste Ratschlagkonstrukt war wohl die alte Ernährungspyramide.

Die etwas ältere Generation wird davon ein Lied singen können. Freilich war die alte Ernährungspyramide gefühlt lange kein Problem, schließlich wurde sie von „oberster Stelle“ und damit auch von den Ärzten abgesegnet bzw. empfohlen… bis sich eben die letzten Jahre herausstellte, dass die „kein Fett und viele Kohlenhydrate“-Hypothese eben nicht die beste war und uns eher geschadet haben dürfte – vor allem in Verbindung mit unserem modernen, bewegungsarmen Lebenswandel.

Versteh mich nicht falsch: Wenn es darum geht, ob nun Low Carb oder Low Fat besser ist zum Abnehmen, dann ist die Studienlage mittlerweile relativ klar. Sprich: beides hilft, und mittelfristig sowie langfristig sind praktisch kaum Unterschiede auszumachen.

Ernährung ist aber nicht nur Abnehmen und Schlankbleiben, sondern viel mehr. Wer Ernährung nur auf das Thema Abnehmen reduziert, erweist sich selber einen Bärendienst. Zum Beispiel, weil man nicht unwahrscheinlich ein gestörtes Verhältnis zu Ernährung entwickelt. Abzunehmen bzw. schlank zu sein ist letztlich ein positiver Nebeneffekt einer nachhaltigen Ernährung (ich nenne das „MehrNährung„), nicht Hauptzweck.

Es gibt jedes Jahr neue Ideen rund um das Thema Ernährung. Genau genommen gibt es wohl eher zu viele als zu wenige Ideen. Die Herausforderung ist eher, wie John Maynard Keynes in einem anderen Zusammenhang sagte, alte Ideen gehenzulassen.

Das heißt nicht, dass man jedes Jahr die alten Ideen über den Haufen werfen sollte, nur um dann den Gehirnfurz eines jeden neuen „Gurus“ anzuwenden. Allerdings kann man getrost sagen, dass die alte Ernährungspyramide überholt ist – egal ob zum Thema Abnehmen oder generell für eine nachhaltige Ernährung.

Solltest Du also noch immer der alten Ernährungspyramide folgen, dann ist es vielleicht Zeit, diese deutlich anzupassen: etwas weniger Kohlenhydrate und etwas mehr hochwertiger Fette – ohne es aber in die andere Richtung zu übertreiben, wie man es landauf, landab sehen kann, jetzt, da Fleisch, Eier & Co in den letzten Jahren wieder aus der Verbannung entlassen wurden.

Titelbild: Stoica Ionela auf unsplash.com