≡ Menü

Low Carb Gericht: Thailändische Rinderstreifen

Nachfolgend finden Sie ein kostenloses Low Carb Rezept für Thailändische Rinderstreifen. Gelingt leicht und ist schnell zuzubereiten.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Hüftsteaks (ca. 400 g)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 150 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 1 EL geschälte Sesamsaat
  • Salz
  • 1 EL Sesam- oder Sonnenblumenöl
  • 1 EL mildes Currypulver
  • 165 ml Kokosmilch

Vorbereitung

Die Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen. Möhren schälen, Zwiebeln schälen. Die Paprika, Möhren und Zwiebeln in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben oder hacken.

Zubereitung

Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er anfängt zu duften. Auf einen Teller zum Abkühlen geben.

Das Hüftsteak in einer Pfanne in heißem Öl beidseitig anbraten und je nach gewünschtem Garzustand rare, medium oder well done braten und herausnehmen. Das Hüftsteak erst in Scheiben, dann in feine Streifen schneiden.

Die Möhren, die Zwiebeln, den Ingwer und die Paprikastreifen in der gleichen Pfanne andünsten, mit Curry bestäuben und mit der Kokosmilch ablöschen. 5–10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren das Rindfleisch noch 1 Minute zugeben.

Den gerösteten Sesam über das Fleisch und Gemüse streuen und mit der Soße auf einem Teller anrichten.

Tipp

Sollten vom Sonntagsbraten noch Reste übrig sein, können diese ebenfalls für dieses Gericht gut verwendet werden. Dann einfach nur das kalte Fleisch in Streifen schneiden und kurz vor dem Servieren zu dem Gemüse geben und erwärmen.

Vorbereitungszeit
15 Minuten

Zubereitungszeit
15 Minuten

Nährwerte pro Portion
480 Kalorien | 2018 kJ | 48,1 g Eiweiß | 25,6 g Fett | 14,4 g Kohlenhydrate