≡ Menü

Low Carb Gericht: Markklößchensuppe mit Siedfleisch

Nachfolgend finden Sie ein kostenloses Low Carb Rezept für eine Markklößchensuppe mit Siedfleisch. Schmeckt lecker an kalten Tagen zum Aufwärmen.

Zutaten für 2 Personen

  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Siedfleisch (zum Beispiel mittelfetter Bug)
  • 6-8 Markknochen (50 g ausgelöstes Mark)
  • 3 EL Milch
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1 TL Petersilie
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Für die Einlage

  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Möhre
  • 1 Petersilienwurzel
  • 100 g Lauch
  • oder ersatzweise
  • 400 g tiefgekühltes Suppengemüse

Vorbereitung

Die Gemüsebrühe erhitzen. Das Fleisch in die kochende Gemüsebrühe geben und eine Stunde bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

Das Mark aus den Knochen lösen und in einer mit kaltem Wasser gefüllten Schüssel 10 Minuten wässern.

Die Milch in einem Topf erwärmen, das Mark zugeben und das Mark solange kochen, bis es glasig ist. Das Mark durch ein Haarsieb abgießen und das Mark durch das Sieb passieren. Diesen Schritt auf keinen Fall auslassen, da im Mark Knochensplitter enthalten sein können.

Die Butter in einem weiteren Topf erwärmen, zu dem Mark geben und schaumig rühren. Die Eier, die Semmelbrösel, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und die gehackte Petersilie unterrühren und alles gut verkneten. Aus der Masse kirschgroße Klößchen formen.

Die Knollensellerie, die Möhre und die Petersilienwurzel schälen, waschen und fein würfeln (½ cm x ½ cm). Den Lauch der Länge nach halbieren und waschen. Anschließend in feine Streifen schneiden.

Zubereitung

Das Fleisch herausnehmen, würfeln und wieder in die Brühe zurückgeben.

Die Gemüsewürfel (Sellerie, Möhre, Petersilienwurzel) zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Nun die Markklößchen zugeben und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Das Gemüse sollte jetzt bissfest sein, sonst noch 3 bis 4 Minuten ziehen lassen. Zum Abschluss die Suppe mit Muskat abschmecken.

Tipp
Die Markklößchen können gut auf Vorrat vorbereitet werden. Die Klößchen roh auf einem Küchenbrett schockfrosten und anschließend in einem Plastikbehälter einfrieren.

Hinweis
Die Markklößchensuppe ist auch gut als Vorspeise für ein Menü geeignet. Einen Teil der Klöße kann mit etwas frischem Blattspinat grün oder mit Tomatenmark rot gefärbt werden.

Vorbereitungszeit
20 Minuten

Zubereitungszeit
25 Minuten

Nährwerte pro Portion

309 Kalorien | 1299 kJ | 8,0 g Eiweiß | 23,9 g Fett | 16,0 g Kohlenhydrate

nächster Beitrag

vorheriger Beitrag