≡ Menü

Leserfragen beantwortet

mein kostenloses LowCarb eBook >>> zum direkten Download

Fragen zu Low Carb | Kohlenhydrate Tabelle

In diesem Beitrag gehe ich auf die Fragen einer Leserin ein, also rund um Sport, Obst / Smoothies und Brot. Gerne teile ich die Antwort hier, damit möglichst viele Menschen davon profitieren können.

Vorab: Ich behaupte sicher nicht, die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben, und auch beharre ich nicht darauf, dass meine Aussagen die einzig zulässige Wahrheit sei. Dafür ist das Thema Ernährung und seine Wirkung im bzw. auf den Körper viel zu komplex. Meine Aussagen basieren auf eigenen Beobachtungen, dem Austausch mit meinen zahlreichen Webseitenbesuchern und Newsletter-Empfängern, sowie dem Studium verschiedener Literatur zum Thema.

Vielen Dank an Leserin Lauranzia, die mich mit der folgenden E-Mail an mich mit zu einer Antwort zu den folgenden Aspekten angeregt hat:

Was mich in meiner Abnehmphase am Meisten stört ist, dass ich überhaupt das Gefühl habe null Erfolg zu sehen.

Situation: ich habe mich in den letzten 6 Jahren gehen lassen und 20 Kilo zugenommen, wiege heute 75 kg bei einer Körpergrösse von 164, Alter 57. Im Juni 17 habe ich aufgehört zu Rauchen und im August dann mit Sport begonnen, 2 x pro Woche im Fitnessstudio 2x pro Woche Aquafitness. Seit Anfang November habe ich nicht mehr soviel Zeit ins Fitnessstudio zu gehen, also geh ich zuhause aufs Laufband 3-4 mal 30 Minuten in der Woche und so alle 2 Wochen einen Lauf draussen zwischen 5-8 km. Ernährung habe ich schon lange umgestellt auf Gemüse Obst Smoothies und 1x in der Woche Brot (Proteinbrot). Laut Arzt funktionieren meine Schilddrüsen normal, trotzdem habe ich in der ganzen Zeit nur 2 Kilo abgenommen, also mein Startgewicht war 77,7 Kilo. Am Sonntag habe ich mich nun bei einem Lauf am Knie verletzt und darf für ca 6 Wochen keinen Sport machen. Ich bin gefrustet!

Was für einen Tip hast du mir? Ich will unbedingt dran bleiben und 15 Kilo in einem Jahr abnehmen. Und weiterhin ein wenig Sport treiben es tut soooo gut.

Hier ist meine Antwort:

Als erstes fällt mir auf, dass Du die Freude am Sport im schlimmsten Fall dem zu langsamen Erfolg beim Abnehmen opferst. Soll heißen: Sport soll in erster Linie Spaß machen, und das ist bei Dir ja der Fall, denn Du schreibst davon, wie gut es Dir tut.

Ich sage immer (z.B. auch in meinem Kurs Kopf schlägt Bauch), dass Sport nicht per se notwendig ist, um abzunehmen. Sport ist dafür da, dass man sich besser fühlt. Versuche also den Sport erst einmal gedanklich vom Abnehmen zu trennen, damit Du nicht Gefahr läufst, die Lust am Sport zu verlieren. Das wäre super schade. Das Basistraining von Kopf schlägt Bauch gibt es hier zum kostenlosen Download, ganz ohne Angabe von Name oder E-Mail Adresse: https://www.kohlenhydrate-tabellen.com/ksb-basistraining-herunterladen

Eine Ferndiagnose ist freilich praktisch kaum möglich, dazu habe ich auch nicht ausreichend Einblick in Deine Essgewohnheiten. Aber Du erwähnst ein paar Aspekte, die mich aufhorchen lassen, weil sie unter Umständen zu Dickmachern werden oder zumindest das abnehmen verhindern / verlangsamen können:

  • Obst / Smoothies
  • Brot

Während Du in der Abnehmphase bist, solltest Du weitestgehend auf Obst verzichten, ganz besonders in flüssiger Form. Gerade Smoothie sind versteckte Zuckerbomben, denn letztlich ist Fruchtzucker ja auch Zucker. Und in flüssiger Form nimmst Du gerne mal das Drei- oder Vierfache an Früchten zu Dir, als wenn Du die Früchte essen würdest. Das ist meiner Meinung nach eine Falle, in die man hier unbewusst tappen kann. Du kannst aber nach dem Sport eine kleine Portion Früchte essen, wegen der Vitamine. Die Betonung liegt auf ‚klein‘, also P mal Daumen eine Handfläche voll. Ansonsten solltest Du Dir Deine Vitamine sowie andere Nähr- und Ballaststoffe während der Abnehmphase vor allem aus verschiedenen Gemüsesorten holen.

Auch Brot ist freilich ein Dickmacher, je nachdem, wie oft Du Brot ist. Genauso wie alle anderen Produkte aus Getreide. Hier ist Vorsicht geboten. Es gibt mittlerweile aber auch sehr gute alternative Low Carb Brote, siehe meinen Test zum Low Carb Brot von Dr. Almond.

Gerade wenn man Sport macht, läuft man oft auch Gefahr zu sagen, dass man sich nach dem Sport ja ‚belohnen‘ kann, also mit etwas, das viele Kalorien etc hat. So erreicht man natürlich maximal einen Stillstand, im schlechtesten Fall nimmt man trotz Sport sogar noch zu.