[LCC]: Zusammenfassung & ein Tipp

(Zur Übersicht dieses Low Carb Crashkurses)

Wie in der letzten E-Mail versprochen, erhältst Du nun eine kurze Zusammenfassung der E-Mails des eben absolvierten Crashkurses:

  • Regel Nummer 1: Nimm Dich in Acht vor Scharlatanen in der Abnehmindustrie. Wenn es sich zu gut anhört um wahr zu sein, dann ist es das vermutlich auch.
  • Regel Nummer 2: Entscheide heute, dass Du nie wieder Diät machen wirst und deswegen auch nie mehr dem ‚funkelnden Diät Syndrom’ verfallen wirst. Statt dessen wirst Du eine nachhaltige Ernährung finden, die Dir hilft abzunehmen und dann auch dauerhaft Dein Wunschgewicht zu halten – ohne Hungern, ohne dauerhaften Verzicht, mit wahren Lebensmitteln, usw.
  • Mach Dir bewusst, warum Du abnehmen willst. Was treibt Dich an, auch mal schlechte Phasen durchstehen zu können?
  • Verabschiede Dich von der alten Ernährungspyramide. Dies umso mehr, falls Dein Alltag nicht wirklich viel Bewegung beinhaltet und Du viel sitzt.
  • Low Carb mit vergleichsweise wenig bzw. den richtigen Kohlenhydraten, vergleichsweise viel hochwertigen Fetten sowie vergleichsweise viel Eiweiß/Protein ist zwar nicht der Heilige Gral für Alle, aber eine nachhaltige Ernährung, die auch für Dich einen Versuch wert sein könnte.
  • Die beste Ernährung hilft Dir nichts, wenn Du sie nach ein paar Monaten wieder gegen den typischen, dick machenden Fraß eintauschst.
  • Das Zählen von Kohlenhydraten, Kalorien, usw. ist wenn dann nur eine annähernde Angabe. Angaben dazu auf den Lebensmitteln sind lediglich Näherungswerte und können bis zu 20% vom tatsächlichen Gehalt des Lebensmittels abweichen.
  • Du musst nicht zwingend Sport machen, aber es wird Dir – wenn alle anderen Parameter gleich bleiben – mehr helfen als wenn Du ausschließlich die Ernährung umstellst. Aber: Wenn es zu viel ist, Dich auf eine Umstellung bei Ernährung und gleichzeitig Fitness zu fokussieren, dann beginne erst mit der Ernährung. Viel Sport macht nicht automatisch schlank.
  • Nahrungsergänzung (Supplemente) sind bei einer nachhaltigen Ernährung die Dich mit Nährstoffen versorgt im Normalfall nicht notwendig. Außerhalb des Normalfalls können eine Handvoll ausgewählter, hochwertiger Supplemente sehr sinnvoll sein (meine Empfehlungen waren ein hochwertiges Eiweiß, das Superfood Pulver von Athletic Greens, sowie Omega-3 Kapseln und eventuell noch Vitamin D3+K2)
  • Es kann durchaus Sinn machen, an 1 Tag in der Woche mal Fünf gerade sein zu lassen, und einen ‚Load Tag’ einzulegen. An diesem Tag kannst Du auch das essen, was normalerweise eher als potentieller Dickmacher klassifiziert wird und während der Abnehmphase eher zu meiden ist.

Das war’s!

Noch einmal herzlichen Glückwunsch für Deine Entscheidung, diesen Crashkurs zu durchlaufen. Wenn Du diese Nachricht liest, freut mich das sehr, denn schließlich hat es mich viele Stunden gekostet, diese ganzen Informationen zusammenzustellen.

Ich hoffe, ich konnte mein Ziel erreichen:

Dir das Basiswissen für eine nachhaltige Ernährung zu verschaffen, die Dir beim Abnehmen hilft und mit der Du Dein Wunschgewicht halten kannst. Viel mehr noch hoffe ich aber, dass Du nie wieder Diät machen musst, weil Du jetzt besser verstehst, wie der Hase läuft.

Von hier aus kannst Du Dich nun auf den Weg machen, um Deine eigene Reise zu gestalten. Nimm es als Möglichkeit wahr, die für Dich ideale Lösung zu finden. Denn es gibt sie nicht, die eine, wahre Ernährung die für uns Alle passt.

Wenn Du Dich nun alleine auf den Weg machst, dann wünsche ich Dir viel Erfolg. Ich würde mich freuen, wieder von Dir zu hören, um zu erfahren, wie es Dir ergangen ist.

Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, wie es weitergehen soll, habe ich noch weitere nützliche Infos für Dich. Diese findest Du in meinem Ratgeber Kopf schlägt Bauch.

Schöne Grüße!

David „alles hat ein Ende, die Low Carb Wurst hat zwei” Altmann :)

Bild: David Altmann Low Carb Coach (Proven Expert 2019)