≡ Menü

Du schlägst vor, ich laufe, wir helfen

gemeinsam mehr erreichenAbnehmen, fit werden,… alles schön und gut. Aber was, wenn das innerlich brennende Motiv fehlt? Und warum nicht auch mal was Gutes tun, während man sich selbst etwas Gutes tut. Heute brauche ich unbedingt Deine Hilfe, ein Motiv für meinen alpinen Ultramarathon auf dem Olymp zu finden!

Am Besten siehst Du Dir das folgende 3-minütige Video an, das ich für Dich erstellt habe. Falls Du lieber liest, habe ich eine kleine Zusammenfassung in Textform unterhalb des Videos für Dich.

In ein paar wenigen Tagen, am Sonntag, den 12.07.2015 werde ich in meiner Wahlheimat Griechenland einen 44km Ultramarathon mit dem Namen Faethon auf dem Götterberg Olymp unternehmen. Zwar habe ich schon Erfahrung mit größeren Strecken auf alpinem Terrain, aber mein letztes Rennen dieser Art liegt 2 Jahre zurück. Leider ist mein Training für diesen Lauf sehr, sehr mager ausgefallen… zu mager, um es ohne größeres ‚Leiden‘ durchzustehen. Der Lauf wird zum Großteil auf einem Gelände stattfinden, das über 2000m Höhe liegt. Ich hoffe, das Wetter spielt mit, denn der Sommer dieses Jahr ist bisher sehr regnerisch gewesen. Bei 2000-2700 Metern Höhe kann das dann u.U. schon mal sehr unangenehmes Wetter werden. Aber man muss ja nicht gleich immer alles Schlechte herauf beschwören.

In meinen vergangenen Rennen dieser Art hatte ich immer ein Motiv, das mir dann in den besonders schwierigen Momenten als Ansporn dient, also in den Momenten, in denen das Aufgeben die beste Option erscheint. Dieses Mal habe ich noch kein Motiv. Und das ist, wo Du ins Spiel kommst. Ich möchte gerne, dass Du mir einen Kommentar unterhalb dieses Beitrags hinterlässt, was ich mir als Motiv auswählen sollte. Idealerweise sollte das ein Motiv sein, das einen guten Zweck unterstützt, damit ich nach dem Rennen dann z.B. eine Geldspende im Namen meiner Freunde von Kohlenhydrate-Tabellen.com machen kann, plus die kostenlose Aufmerksamkeit für die gute Sache, die wir hoffentlich gemeinsam erzeugen können.

Ich werde auch versuchen, während des Rennens auf meiner Facebook Seite ein paar kurze Videos hoch zu laden, also z.B. alle 10km. So kannst Du sozusagen live dabei sein. Start ist um 06:00 morgens griechischer Zeit, also 05:00 morgens deutscher (österreichischer/Schweizer) Zeit. Das Zeitlimit, um die 44km hinter mich zu bringen, beträgt 12 Stunden – ich glaube, ich werde bis zur letzten Minute dieser 12 Stunden am kämpfen sein. Aber wenn ich ein gutes Motiv finde, dann ist jeder Meter und jede Minute es wert.

Bitte hilf mir, ein sehr, sehr gutes Motiv zu finden, also einen guten Zweck, den ich unterstützen sollte. Hinterlasse jetzt einen Kommentar unterhalb des Beitrags, gerne auch einen Link zu der zu unterstützenden Einrichtung/Stiftung/….  Und danach: bitte teile diesen Beitrag, damit wir noch mehr werden, die auf diese Aktion aufmerksam werden und gemeinsam mitfiebern, ob ich mein Ziel erreichen kann 🙂

Danke schon mal für Deine Unterstützung!

P.S.: Falls Du Bekannte bei der Presse hast, die an Beiträgen zu solchen Aktionen interessiert sind… gerne den Link zu diesem Artikel weiter leiten 🙂