≡ Menü

Du schlägst vor, ich laufe, wir helfen

gemeinsam mehr erreichenAbnehmen, fit werden,… alles schön und gut. Aber was, wenn das innerlich brennende Motiv fehlt? Und warum nicht auch mal was Gutes tun, während man sich selbst etwas Gutes tut. Heute brauche ich unbedingt Deine Hilfe, ein Motiv für meinen alpinen Ultramarathon auf dem Olymp zu finden!

Am Besten siehst Du Dir das folgende 3-minütige Video an, das ich für Dich erstellt habe. Falls Du lieber liest, habe ich eine kleine Zusammenfassung in Textform unterhalb des Videos für Dich.

In ein paar wenigen Tagen, am Sonntag, den 12.07.2015 werde ich in meiner Wahlheimat Griechenland einen 44km Ultramarathon mit dem Namen Faethon auf dem Götterberg Olymp unternehmen. Zwar habe ich schon Erfahrung mit größeren Strecken auf alpinem Terrain, aber mein letztes Rennen dieser Art liegt 2 Jahre zurück. Leider ist mein Training für diesen Lauf sehr, sehr mager ausgefallen… zu mager, um es ohne größeres ‚Leiden‘ durchzustehen. Der Lauf wird zum Großteil auf einem Gelände stattfinden, das über 2000m Höhe liegt. Ich hoffe, das Wetter spielt mit, denn der Sommer dieses Jahr ist bisher sehr regnerisch gewesen. Bei 2000-2700 Metern Höhe kann das dann u.U. schon mal sehr unangenehmes Wetter werden. Aber man muss ja nicht gleich immer alles Schlechte herauf beschwören.

In meinen vergangenen Rennen dieser Art hatte ich immer ein Motiv, das mir dann in den besonders schwierigen Momenten als Ansporn dient, also in den Momenten, in denen das Aufgeben die beste Option erscheint. Dieses Mal habe ich noch kein Motiv. Und das ist, wo Du ins Spiel kommst. Ich möchte gerne, dass Du mir einen Kommentar unterhalb dieses Beitrags hinterlässt, was ich mir als Motiv auswählen sollte. Idealerweise sollte das ein Motiv sein, das einen guten Zweck unterstützt, damit ich nach dem Rennen dann z.B. eine Geldspende im Namen meiner Freunde von Kohlenhydrate-Tabellen.com machen kann, plus die kostenlose Aufmerksamkeit für die gute Sache, die wir hoffentlich gemeinsam erzeugen können.

Optimale Nährstoffversorgung zu jeder Zeit: Teste diesen unglaublichen Greens Shake*Werbung: 12 Portionen Obst und Gemüse in nur 27 Sekunden trinken! Aktuelle Aktion für Erstbesteller: Gratis-Geschenke im Wert von über 50 Euro sichern *Werbung

Ich werde auch versuchen, während des Rennens auf meiner Facebook Seite ein paar kurze Videos hoch zu laden, also z.B. alle 10km. So kannst Du sozusagen live dabei sein. Start ist um 06:00 morgens griechischer Zeit, also 05:00 morgens deutscher (österreichischer/Schweizer) Zeit. Das Zeitlimit, um die 44km hinter mich zu bringen, beträgt 12 Stunden – ich glaube, ich werde bis zur letzten Minute dieser 12 Stunden am kämpfen sein. Aber wenn ich ein gutes Motiv finde, dann ist jeder Meter und jede Minute es wert.

Bitte hilf mir, ein sehr, sehr gutes Motiv zu finden, also einen guten Zweck, den ich unterstützen sollte. Hinterlasse jetzt einen Kommentar unterhalb des Beitrags, gerne auch einen Link zu der zu unterstützenden Einrichtung/Stiftung/….  Und danach: bitte teile diesen Beitrag, damit wir noch mehr werden, die auf diese Aktion aufmerksam werden und gemeinsam mitfiebern, ob ich mein Ziel erreichen kann :)

Danke schon mal für Deine Unterstützung!

P.S.: Falls Du Bekannte bei der Presse hast, die an Beiträgen zu solchen Aktionen interessiert sind… gerne den Link zu diesem Artikel weiter leiten :)

  • Mary 10. Juli 2015, 19:47

    hallo David, auch ich finde es gut, wenn du für Griechenland läufst, und ich bin mir sicher, dass du am besten weisst, an wen die Spende gehen soll. Ich muss/darf am Sonntag arbeiten, und werde dich gedanklich begleiten.
    Ich weiss, du schaffst es … lg Mary.

    Reply
  • Heike 10. Juli 2015, 10:07

    Hallo David, ich bewundere alle die so einen Lauf machen! schon deswegen weil ich kein Läufer bin. ich wandere sehr gern…. aber das ist die sogenannte Obergrenze. ;)

    Griechenland ist deine Wahlheimat und ich finde es toll, das du etwas dafür tun möchtest! :) Mir liegen die alten und kranken sehr auf dem Herzen! aber auch die Kinder! Ich hab gelesen das sehr viele Kinder hungern müssen…. die können doch am wenigsten für die ganze Misere. Die Kinder sind doch die Zukunft des Landes. Ich bin am Sonntag in Gedanken bei dir! Und drücke dir alle Daumen! Du schaffst das! Wer etwas unbedingt will und so eine starke Motivation hat – der schafft alles ! :)

    herzlichst Heike :)

    Reply
  • Dimitri 9. Juli 2015, 11:25

    Hallo David, Deine Idee ist toll und ich wünsche Dir viel Erfolg!
    Was hältst Du von dem Verein, der Kinder mit rheumatischen Erkrankungen in Nordgriechenland und deren Familien unterstützt [???????? ????? ??? ??????? ?? ??????? ?????????????? – http://www.paa.gr]? Das würde auch mit den Vorschlägen anderer Kommentatoren Deiner Website übereinstimmen.

    Reply
  • Eveline 8. Juli 2015, 19:06

    Hallo David

    da kann ich nur sagen: Wer´s braucht

    Für mich käme so ein Marathon nicht in Betracht. Aber ich kenne dieses Gefühl „das will ich jetzt unbedingt machen“!! Und dann, wenn ich eine sehr starke Eigenmotivation habe und alle anderen Ablenkungen, Ausflüchte und geht-nicht-Gedanken ausgeschlossen habe, geht es doch. Interessant ist dabei immer „der Appetit kommt beim Essen“. Wenn ich dabei bin, dann noch ein Stück, noch ein Stück. Aber ich kenne auch diese kleinen Bremsen kurz vor dem Ziel. Dann muß ich mich auf etwas anderes konzentrieren, woran ich Freude habe, und was ich danach machen werde.

    Ich weiß, Du schaffst es.

    Ich hatte mich mal spontan für eine Radtour ca. 600 km angemeldet, so aus Spaß. Frisch geschieden und keine wirklichen Urlaubsziele. Hier muß ich erwähnen, das ich ein Büromensch, max. 3 Schritte von der Haustür ins Auto ins Büro und zurück. Es war teils anstrengend, der A… tut weh, aber es war wunderschön. Im Nachhinein habe ich mir die Strecke auf einer Landkarte angesehen und war baff. Wie kann man nur so bekloppt sein, so eine Strecke mit dem Fahrrad zu fahren.

    Ganz viel Erfolg, Du wirst uns berichten.

    Gruß Eveline

    Reply
  • Doris Dummer 8. Juli 2015, 18:10

    Hallo David, ich schließe mich den vorangegangenen Kommentaren an und finde das ist eine tolle Idee und Motivation. Vor allem für die Jugend und Kinder in Griechenland.
    Alles Gute!

    Reply
  • Flo 8. Juli 2015, 14:26

    Yo David,

    ich schließe mich den Anderen an. Wenn Griechenland schon deine Heimat ist, dann sollte das Motiv natürlich auch damit zu tun haben.
    Ansonsten viel Spaß beim Run und viel, ganz viel Durchhaltevermögen ;-)

    Reply
  • Joachim Ciliox 8. Juli 2015, 09:38

    Schöne Idee. Laufe für mehr Verständnis füreinander – miteinander – für Griechenland. Die Spende an ein Kinderprojekt in Deiner Nähe ist ein schöner Vorschlag von Helga.

    Reply
  • nn 7. Juli 2015, 23:02

    Lieber David, anlässlich der aktuell schwierigen politischen Lage und Missstimmung zwischen Deutschland und Griechenland laufe für die Deutsch-Griechische-Freundschaft! Alles Gute!

    Reply
  • Ina 7. Juli 2015, 14:40

    Hallo David, ich bin eher nicht der Sportfan, aber für Griechenland laufen, finde ich eine tolle Idee.
    Besser noch: laufe für die einfachen Griechen um Dich rum und im ganzen Land, die ja am allerwenigsten für die ganze Misere können und denen es bestimmt gut tut, einfach nur mal in Ihrer Situation wahrgenommen zu werden.
    Ich drück Dir alle Daumen
    Ina

    Reply
  • Christine Rihs 7. Juli 2015, 13:38

    Hallo David. schön dich auch mal persönlich zu sehen! Ich bin selber Marathonläuferin und kann dein Anliegen sehr gut verstehen. So ein Rennen läuft man mit dem Kopf! Und wenn dein Kopf sich mit einem guten Zweck beschäftigt, dann geht es ein wenig leichter.
    Ich möchte mich Helga anschliessen: laufe für Griechenland! Wobei ich eher dazu tendieren würde den Ältern Menschen, die vielleicht nicht so viel familiäre Unterstützung haben, zu helfen. Es kommt eine sehr schwierige Zeit auf euch zu.
    Ich drücke dir dir Daumen und spende 1.- Euro für jede Minute, die du unter den 12 Stunden ins Ziel kommst! :-)

    Alles Gute, Christine

    Reply
  • Helga 7. Juli 2015, 10:05

    Hallo David, eine super Sache, die Du geplant hast! Ich drücke schon mal die Daumen, für ein gutes Gelingen, gesundheitliche Ausdauer und prima Wetter.
    Ich würde mir wünschen, Du läufst für Griechenland: Allen Negativ-Meldungen zum Trotz und Aktivität zeigen (damit der Eindruck, „die Griechen“ warten, warten, warten endlich mal vom Tisch kommt). Spenden solltest Du bei Dir vor Ort für eine Einrichtung mit Kindern.
    Toi, toi, toi

    Reply
    • Veronika 8. Juli 2015, 13:11

      Hi David, ich schließe mich voll und ganz der Helga an. Vielleicht spendest du für ein Kinderhospiz, falls es das bei euch gibt. Ich arbeite selbst in so einer Einrichtung und weiß, wie sehr diese auf Spenden angewiesen sind.

      Reply