≡ Menü

Können Gewürze wie Vanille und Pfeffer beim Abnehmen helfen?

()
abnehmen mit vanille

Wie kann Vanille beim Abnehmen helfen?

Gewürze können kleine Wunder vollbringen, weshalb sie seit vielen Jahrhunderten für die Linderung von den unterschiedlichsten Leiden eingesetzt werden. Auch die beliebten Gewürze Vanille und Pfeffer sollen sich auf verschiedenste Weise positiv auf das Wohlbefinden sowie die Gewichtsreduzierung auswirken können. Da lohnt es sich, diese beiden bekannten Gewürze näher zu betrachten.

Der betörende Duft der Vanille

Die Vanille, bei der es sich um fermentierte Kapseln der Pflanzengattung Vanilla handelt, ist vor allem für ihren charismatischen Duft bekannt. Sie wird gern in Parfums verwendet, da sie den menschlichen Pheromonen ähnelt. Ferner soll sie ein Stimmungsaufheller sein und gegen Erschöpfungszustände wirken können. Gern wird das ätherische Öl der Vanille im Rahmen der Aromatherapie eingesetzt und soll Verspannungen lindern sowie die Konzentration anregen. Einige Wissenschaftler sind sogar dabei zu testen, inwiefern die Vanille zur Krebsvorsorge verwendet werden könnte. Diese vielen Wirkungen werden dem Gewürz bereits seit Jahrhunderten zugeschrieben. So beschrieb im 16. Jahrhundert ein spanischer Arzt, dass einige Völker in Lateinamerika die Vanille zur Stärkung des Hirns gebrauchten. Weiteres kann u.a. in diesem Artikel zum Thema Vanille-Wirkung nachgelesen werden.

Ag1 2024*Werbung

Das feurige Aroma des Pfeffers

In den Früchten der Pfeffergewächse verbirgt sich das scharf schmeckende Gewürz, welches weltbekannt ist. Pfeffer soll jedoch nicht nur ein beliebter Geschmacksgeber sein, sondern zudem ein Allheilmittel. Es enthält Piperin, welches in Verbindung mit der Schärfe den Stoffwechsel anregen soll. Dadurch können verbessert Giftstoffe und Erkrankungen „ausgeschwitzt“ werden. Außerdem wird dem Gewürz eine antibakterielle Wirkung nachgesagt, sodass es bei Sodbrennen, Magenkrämpfen und Blähungen helfen soll. Sogar an der Ausschüttung von Glückshormonen soll der Pfeffer beteiligt sein. Weitere Informationen sind in diesem Artikel zum Thema Pfeffer-Wirkung einzusehen.

Kann Vanille den Heißhunger auf Süßigkeiten hemmen?

Neben den bereits beschriebenen Wirkungen soll Vanille zudem beim Abnehmen helfen. Dabei kann insbesondere der Duft der Schote eingesetzt werden, um den Heißhunger auf Süßigkeiten zu stillen. Dies soll sich in dem Vanilleöl begründen, welches große Mengen an Serotonin im Hirn ausschütten lässt und damit die gleiche Wirkung hätte wie das Fett im Kakao der Schokolade, welches den Serotoninspiegel ansteigen lässt. Folglich soll die Sehnsucht nach Naschereien wie Schokolade mit dem Riechen an Vanilleöl gestoppt werden können. Dafür kann es beispielsweise auf ein Taschentuch oder auf die Haut getröpfelt werden.

Pfeffer als Blocker der Fettzellenbildung

Pfeffer soll sich dank seines Inhaltsstoffes Piperin auch zum Abnehmen eignen, was eine koreanische Studie der Sejong University in Seoul aus dem Jahr 2012 veröffentlichte. Demnach soll der Inhaltsstoff Piperin, welcher für die Schärfe im Pfeffer verantwortlich ist, die Entstehung von Fettzellen verhindern. So beeinträchtigt Piperin spezielle Gene, die für die Bildung von Fettzellen verantwortlich sind. Daher könnte das Gewürz im Organismus eine Kettenreaktion auslösen, welche die Fettbildung blockiert. Auch andere Studien aus der Vergangenheit weisen darauf hin, dass Piperin den Fettspiegel in der Blutbahn senken kann. Genauere Erkenntnisse liegen jedoch derzeit nicht vor, welche sich mit der Wirkung des scharfen Pfefferstoffs auseinandersetzen. Sein positiver Einfluss auf Magen-Darm-Beschwerden oder Entzündungen wird von wissenschaftlicher Seite bislang nicht bestritten.

Bildernachweis
Quelle: flickr; Foto ‚Zimt‘: ted_major, Lizenz: Creative Commons by 2.0 de / Kurz

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?