≡ Menü

kostenlos: „Knieschmerzen-Selbsthilfekurs“ eBook für ausgewählte Leser

Knieschmerz Selbsthilfekurs | Was tun bei Knieschmerzen?

Zwar haben Knieschmerzen in erster Linie nichts mit Abnehmen zu tun. Aber ständige Knieschmerzen verringern die Lebensqualität, was wiederum Auswirkungen auf das Gewicht haben kann. Heute veröffentliche ich gerne einen Gastbeitrag von Doro P. Jansen, ihres Zeichens Life Coach. Sie hat ein eBook mit dem Namen „Knieschmerzen-Selbsthilfekurs“ veröffentlicht. Meine Leser haben die exklusive Möglichkeit, dieses eBook kostenlos zu erhalten (mehr dazu am Ende des Beitrags)

Inzwischen leiden bei uns über 5 Mio. Menschen unter Kniebeschwerden und es werden immer mehr. Primär sind es die über 45-Jährigen, die wieder beweglicher und schmerzfreier werden wollen. Die Ärzte verschreiben mehr oder weniger erfolgreich Krankengymnastik, Schmerztabletten oder einen Rollator. Die Physiotherapie wirkt nur kurzfristig und eine dauernde Einnahme von Schmerzmitteln führt oft zu Magenproblemen.

Ich beschäftige mich mit dem Thema „Knie“ notgedrungen seit über 25 Jahren. Damals bildete sich unerklärlicherweise Wasser in meinem rechten Knie und ich ging zu einem Knieexperten in meiner Stadt. Die ärztliche Diagnose nach kurzem Abtasten des Knies: „Als Frau im mittleren Alter haben Sie wahrscheinlich Rheuma.“ Ich war schockiert: Mit 35 Jahren sollte ich fortan täglich Medikamente schlucken?

Durch zweitägige Untersuchungen in einer Klinik konnte dann weder Rheuma noch eine andere Ursache festgestellt werden. Meine Schwellungen gingen zurück, aber ein leichter Dauer- Schmerz blieb. So begann ich, meine Knie im Rahmen eines Fitness-Kraft-Trainings zu trainieren. Das funktionierte, führte jedoch zuweilen auch zu mehr Knieschmerzen.

In meinem Umfeld klagten dann mehrere Freunde über Kniebeschwerden, sie konnten sich nur noch schwer bücken oder nur unter Schmerzen laufen. Nun studierte ich alternative Schmerzlinderungsmethoden. Auf dem US-amerikanischen Markt fand ich bewährte leichte Übungen, die sich speziell für das Selbst-Training eignen und in kurzer Zeit Besserung bringen. Neu ist, dass sie speziell für ein Knie-Training zusammengestellt wurden.

Das ist kein herkömmliches Kraft-Training für die Generation 45+, sondern ein Selbsthilfe-Kniegelenk-Kurs „ohne sich zu bewegen“, der zu Hause im Sitzen oder Stehen durchgeführt wird. Sie kräftigen in kurzer Zeit Bänder und Muskeln am Knie. Und: es funktioniert! Meine Knie habe ich durch die leichten Übungen bis heute „im Griff“.

Übrigens: ein Jahr nach der ersten „Rheuma-Diagnose“ hatte ich einen leichten Autounfall und ließ mich auch wegen Knieschmerzen von einem befreundeten Internisten und Sportler untersuchen. Seine prompte Diagnose: leichter Meniskusschaden.

Nun bin ich über 60 und fast ohne Kniebeschwerden, ohne Knie-Operationen und ohn Einnahme von Schmerzmitteln gegen Gelenkschmerzen. Für mich ist ein Rollator keine Perspektive.

Dieser Knieschmerzen-Selbsthilfekurs ist jetzt auf dem deutschen Markt als eBook erhältlich.

————- Ende des Gasbeitrages ————-

Spezielles Angebot für ausgewählte LeserInnen mit Knieproblemen

Zur Einführung des im US-amerikanischen Markt erfolgreichen eBooks bietet Doro Jansen fünf (5) meiner Leser die Möglichkeit, das eBook und die Übungen komplett kostenlos und unverbindlich zu erhalten und zu testen.

Voraussetzungen, um sich für diesen Test bewerben zu können:

  • Zunächst einmal sei angemerkt, dass es sich hier nicht um den Ersatz eines ärztlichen Ratschlags oder einer traditionellen Therapie bei Knieschmerzen handelt.
  • Deshalb würde ich sagen, dass die Personen, die schon „alles probiert“ und keinen Erfolg hatten, sich hier bewerben sollten.
  • Es ist Dir bewusst, dass ich keine Erfolgsgarantie geben kann und darf.
  • Du bist für Deine eigene Gesundheit verantwortlich.

Die Voraussetzungen laut Doro Jansen sind die Folgenden:

Der Knieschmerzen-Selbsthilfekurs dauert 3 x 2 Wochen; es sollte dafür 3-4 x pro Woche trainiert werden, jeweils für ca. 5-7 Minuten.

Die Übungen bauen aufeinander auf:

  • 1. Teil: Schmerzlinderung
  • 2. Teil: Knieverjüngung
  • 3. Teil: Knieerneuerung

Der Test dauert also sechs Wochen.

Ein Tester sollte über 45 Jahre alt sein und Kniebeschwerden haben.

Die Tester sind die ersten auf dem deutschen Markt, die das Programm testen. Sie können Anderen helfen, ihre Knieprobleme ohne Schmerzmittel in den Griff zu bekommen (ein positives Urteil vorausgesetzt).

Die Tester müssen mit einer anonymen Veröffentlichung ihres Ergebnisses einverstanden sein.

Falls Du daran interessiert bist, dann

  • schreibe mir eine E-Mail mit dem Betreff „Knie“ an kohlenhydratetabelle@gmail.com
  • und lass mich darin wissen, warum es Dir wichtig ist, diesen Test mit uns zu machen.

Hinweis:

Wenn Du mir eine Nachricht sendest, bist Du damit einverstanden, dass ich Dich im Rahmen des oben genannten Sachverhaltes kontaktiere. Alle Informationen, die Du mit mir teilst, werden nicht mit Dritten geteilt, die mit diesem Sachverhalt nichts zu tun haben, und sie werden nach bestem Wissen und Gewissen geschützt. Du erklärst mit der Kontaktaufnahme, dass Du mit meine Datenschutzerklärung akzeptierst.

Disclaimer: Der jetzt auf dem deutschen Markt als eBook erhältlich ist ein Partnerlink. Wenn Du den Link klickst und Du Dich dann entscheidest, das eBook zu kaufen, kann es sein, dass ich eine Provision erhalte. Das führt für Dich aber nicht zu extra Kosten. Durch das Empfehlen von wertvollen und hilfreichen Angeboten wie dem eBook von Doro Jansen finanziere ich meine Arbeit auf dieser Webseite und kann weiterhin kostenlos Informationen erstellen. Eine win-win-win Situation für alle Beteiligten also, inkl. Deiner Person.