≡ Menü

Was, wenn der Weg das Ziel wäre?

zu meinen kostenlosen Angeboten >>> hier entlang

Wer abnehmen will, der hat ein gewisses (mehr oder weniger realistisches) Ziel vor Augen. Damit wird die Reise aber leider ausschließlich durch das Ziel definiert. Sprich: Erreiche ich das Ziel, war es die Reise bzw. den Versuch wert. Erreiche ich es nicht, war alles umsonst.

Dass es dazwischen noch andere Optionen gibt, ist Manchen klar, aber bei Weitem nicht Allen.

Wenn ich mir ein Ziel in Bezug auf ein Gewicht setze, habe ich einen klaren Anhaltspunkt. Das kann ein Vorteil sein.

Oder ein großer Nachteil. Denn auf diese Weise ist für uns Ernährung nur Mittel zum Zweck. Und dieser Zweck lautet abzunehmen bzw. schlank zu sein und zu bleiben. Das ist per se nicht zu verurteilen. Aber es führt dazu, dass wir den Fokus auf das Wesentliche verlieren:

Ernährung ist so viel mehr als „nur“ abzunehmen und schlank zu sein. Ernährung, wenn sie nachhaltig ist (z.B. im Sinne von MehrNährung), ist der hochwertige Sprit, der unser „Fahrzeug Körper“ von innen in Schuss hält. Unser Körper wird es uns danken – vermutlich auch mit dem Wunschgewicht, aber nicht nur.

Wenn wir den Fokus auf Ernährung legen, dann wird die Reise zum Ziel, nicht mehr das Abnehmen. Und diese Reise dauert ein Leben lang. Wir können sie also genießen, statt, wie beim gewöhnlichen Abnehmen, die Reise an sich zu verabscheuen.

 

 

nächster Beitrag

vorheriger Beitrag