≡ Menü

„Das schaffst Du nicht.“ Wirklich?

meine Beiträge rund um nachhaltige Ernährung >>> hier entlang

Manche Menschen haben es sich zur Angelegenheit gemacht, alles und jeden zu kritisieren. Vermutlich ist das nicht selten ein Schutzmechanismus, um die Zweifel an der eigenen Person zu kaschieren. Schön ist es trotzdem nicht. Und für Manche kann es fatal sein.

Schließlich geben wir in den meisten Fällen etwas auf das, was uns die Anderen sagen. Je nachdem, wie viel Einfluss wir dieser einen Person auf uns geben, oder je nachdem, wie viele Menschen uns etwas bestimmtes eintrichtern, umso schädlicher kann das für ein Ziel sein, das wir uns eigentlich gesteckt haben.

„Das schaffst Du doch eh nicht“ ist so eine klassische Aussage.

Es kann sein, dass es das Kaschieren der eigenen Selbstzweifel sind, oder dass man Anderen das nicht gönnt, was man selber nicht erreicht hat. Es kann aber auch sein, dass jemand das sagt, weil er/sie die bisher schon erfolgten und erfolglos gebliebenen Versuche sieht, die jemand unternommen hat.

Und ich frage: Wer ist diese Person, und was hat sie erreicht, um sich dieses Urteil generell und über Dich im Speziellen zu erlauben?

Lass Dich nicht von Deinem Ziel abbringen, egal ob es das Abnehmen ist oder etwas anderes im Leben. Wenn Du davon felsenfest überzeugt bist und ein brennendes Verlangen hast, es zu erreichen, dann ist es Dein Recht, daran zu glauben und es zu versuchen. Und am Ende Dein Ziel zu erreichen.

Du definierst Dich nicht dadurch, ob Du es schaffst, sondern ob Du es tatsächlich versucht hast.


2 in 1: tolles Rezeptbuch + wertvoller Ernährungsratgeber:

Die "Bibel der Abnehmrezepte" >>>

Du willst über neue Beiträge kostenlos per E-Mail informiert werden? Dann trage Dich am Besten über meine ebenfalls kostenlosen „MehrNährung“ – Tipps gleichzeitig auch in meinen Newsletter ein (Du kannst Dich später jederzeit mit nur 1 Klick austragen)

nächster Beitrag

vorheriger Beitrag